Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

30.11.2010

Die verstrickte Dienstagsfrage 48/2010

Heute mache ich nach laaaaanger Zeit mal wieder beim Wollschaf mit :-) Mit gefällt der neue Blog...

Es gibt ja so einiges an Zubehör für StrickerInnen. Taschen, Maschenmarkierer, Magnetboarde. Was sollte eurer Meinung nach in keinem Haushalt fehlen (und wo habt ihr es her?) und was ist das total überflüssigste Strickgimmik?

Vielen Dank an Tanja für die heutige Frage!

Ich benutze wahnsinnig gerne  Sockenstrickertäschchen, die mache ich selber, meine Nadelspiele habe ich in einer Nadelrolle (auch selbstgemacht). Ansonsten besitze ich relativ wenig Zubehör. Statt Maschenmarkierer benutze ich Fadenschnipsel als Hilfsfäden, ich besitze auch nur ganz alte und klassische Rundstricknadeln aus Metall.

Lebenswichtig sind für mich natürlich meine heissgeliebte kleine Handarbeitsschere, meine superdicken Stopfnadeln und mein Maßband - wobei sich letzteres immer versteckt, wenn ich es grad brauche :-)

Was wirklich überflüssig ist - keine Ahnung - ich denke, wer anderes Zubehör hat, wird dieses auch brauchen, oder??

Die Wollschaf-Frage stammt übrigens von <<hier>>

07:27 Veröffentlicht in Dienstagsfrage | Permalink | Kommentarstatus (0)

Die Kommentare sind geschlossen.