Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

10.02.2015

Die verstrickte Dienstagsfrage 7/2015

Das neugierige Wollschaf hat diese Woche eine interessante Frage:

Mein wunderschöner handgestrickter Pulli weist unschöne Tragespuren eines Gurtbandes auf. Sieht fast wie verfilzt aus. Die Wolle war so teuer (Seide und Alpaka).
Wie bekomme ich diese Spuren raus? Kann ich einen Wollkamm gefahrlos verwenden oder wird er dadurch gänzlich ruiniert? Hat eine erfahrene Strickerin Rat?

Ganz liebe Grüße
Gusta von facile et beau

Ich wüsste darauf keine wirkliche Antwort. Mit meinen Stricksachen gehe ich möglichst pfleglich um, halte mich von Klettverschlüssen fern und trage sie möglichst nicht, wenn ich gerade koche. Andererseits sind auch gestrickte Kleidungsstücke Gebrauchsgegenstände, die einfach nur eine begrenzte Lebensdauer haben. Irgendwann sind die Sachen einfach nicht mehr schön und gehen dann den Weg alles Irdischens, auch wenn's schmerzt...

09:06 Veröffentlicht in Dienstagsfrage | Permalink | Kommentarstatus (0)

Die Kommentare sind geschlossen.